Über Mich

Ich bin in meinem Leben bereits einen weiten Weg gegangen um mich selbst besser zu verstehen, Frieden mit meinen Verletzungen zu schließen und mich anzunehmen. Diese langjährige praktische Erfahrung mit Persönlichkeitswachstum sowie die intensive Auseinandersetzung mit verschiedensten Themen rund um Trauma-Arbeit und Persönlichkeitsentwicklung haben mich von der Wirksamkeit der Bindungs- und Gefühlsorientierten Körperpsychotherapie überzeugt. Bestärkt wurde diese Sichtweise nocheinmal durch meine Ausbildung in Compassionate Inquiry. 

Eine wichtige Erkenntnis für mich war in diesen Jahren, dass es kaum möglich ist, unsere Lebensthemen außerhalb von Kontakt und (Ver-)Bindung aufzulösen. Schon alleine aus dem Grund, dass die meisten unserer Schwierigkeiten in Beziehungen entstehen. Ich arbeite somit mit bindungsorientierten Coachingverfahren und stütze meine Herangehensweise auf neueste Erkenntnisse aus der Neurowissenschaft, die einen klaren Zusammenhang zwischen dem Köper und der Psyche erkennen lassen.

Ursprünglich als Logopädin ins Berufsleben gestartet habe ich viele Jahre in ganz unterschiedlichen Bereichen gearbeitet, bis ich dann letztendlich im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung meine wirkliche Aufgabe gefunden habe.

Ich freue mich nun, meine jahrelange Erfahrung und meine in der Ausbildung verfeinerten Fähigkeiten, anderen Menschen als Hilfe auf ihrem Weg hin zu einem erfüllteren und lebendigeren Leben anbieten zu können.

Woman against gutter

Suchen – das ist Ausgehen von alten Beständen und ein Finden-Wollen von bereits Bekanntem im Neuem.

Finden – das ist das völlig Neue!

Das Neue auch in der Bewegung. Alle Wege sind offen und was gefunden wird, ist unbekannt. Es ist ein Wagnis, ein heiliges Abenteuer!

Die Ungewißheit solcher Wagnisse können eigentlich nur jene auf sich nehmen, die sich im Ungeborgenen geborgen wissen, die in die Ungewißheit, in die Führerlosigkeit geführt werden, die sich im Dunkeln einem unsichtbaren Stern überlassen, die sich vom Ziele ziehen lassen und nicht – menschlich beschränkt und eingeengt – das Ziel bestimmen.

Dieses Offensein für jede neue Erkenntnis im Außen und Innen: Das ist das Wesenhafte des modernen Menschen, der in aller Angst des Loslassens doch die Gnade des Gehaltenseins im Offenwerden neuer Möglichkeiten erfährt.

Pablo Picasso

Flower

Ausbildungen & Zertifizierungen

Compassionate Inquiry nach Gabor Maté

2022 – 2023 einjähriges Intensivtraining

Compassionate Inquiry ist eine psychologische Herangehensweise, entwickelt von dem kanadischen Arzt Dr. Gabor Maté.

Manuelle Stimmtherapie

  • faszial 2014

  • pulmonal 2012
  • faszial 2011

Logopädie

2004-2007 Ausbildung zur Logopädin mit acht Jahren folgender Berufspraxis.

Nach oben scrollen